Aktuelles

TEODOR CURRENTZIS - Das Konzert zum Nachhören

Das musica viva Konzert vom 1. April 2017 mit Teodor Currentzis, MusicAeterna Choir und Mahler Chamber Orchestra wird am 21. April 2017 im Radio gesendet und danach online zum Nachhören bereitgestellt. Ein TV-Beitrag und Fotos gewähren Einblicke in die Probenarbeit.

Artikel lesen


Programm

RIHM-KONZERT - Fotos und Videomitschnitt

Am 30. März 2017 bot sich dem Münchner Konzertpublikum eine ganz besondere Uraufführung: Wolfgang Rihms "Requiem-Strophen", die er im Auftrag der musica viva schrieb. Außerdem gab es sein Werk "Gruß-Moment 2 - in memoriam Pierre Boulez" zu hören. Mariss Jansons dirigierte die Solisten, den Chor und Symphonieorchester des BR.

Artikel lesen

Aktuelles

SAISON 2017/2018 - Das neue Programm

13 Veranstaltungen präsentiert die musica viva des Bayerischen Rundfunks im Laufe der neuen Spielzeit 2017/18. Und damit es übersichtlich und kompakt bleibt, haben wir wieder alles zu fünf Veranstaltungsblöcken gruppiert, in deren Zentrum stets ein musica viva Orchesterkonzert mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks steht. So spielt in der kommenden Saison die musica viva im September und Dezember, und im Januar, März und Juni.

Artikel lesen

Programm

EINE KURZE GESCHICHTE DES REQUIEMS

Wolfgang Rihms „Requiem-Strophen“ stehen in einer langen Tradition der Totenmessen. Am 30. März 2017 werden sie im Rahmen des musica viva Konzerts mit Mariss Jansons uraufgeführt und am 31. März 2017 wiederholt. Jan Brachmann schildert die Geschichte dieser Musikgattung.

Artikel lesen

Programm

PABLO NERUDA - Über eine Poésie impure

Teodor Currentzis bringt das Werk „Coro“ von Luciano Berio im Rahmen des „räsonanz“-Stifterkonzerts am 1. April 2017 auf die Bühne. In „Coro“ kommen u.a. Liedtexte der Sioux, Navajo, Zuni, aus Polynesien, Peru, Kroatien, Venedig, dem Piemont und aus Chile vor sowie Verse von Pablo Neruda.

Artikel lesen

Komponisten

STILLSCHWEIGENDE VEREINBARUNG - Luciano Berio über „Coro“

Welche Verbindungen es zwischen den Holzinstrumenten afrikanischer Stämme und zeitgenössischer Musik von Luciano Berio gibt, beschreibt der Komponist in diesem Text über seine Ballade „Coro“. Unter der Leitung von Teodor Currentzis wird es im Rahmen des „räsonanz“-Stifterkonzerts am 1. April 2017 in München gespielt.

Artikel lesen

Komponisten

OHNE AUSDRUCKSZWANG - Rihm über sein neues Werk „Requiem-Strophen“

Im Interview mit Max Nyffeler spricht Wolfgang Rihm über sein neues Werk „Requiem-Strophen“, über den Umgang mit alten Texten und Kompositionstechniken und über geistliche Musik ganz allgemein. Die „Requiem-Strophen“ werden beim musica viva Wochenende am 30./31.3.2017 unter der Leitung von Mariss Jansons in München aufgeführt.

Artikel lesen


ältere Beiträge