räsonanz – Konzertinitiative

Eine Initiative der Ernst von Siemens Musikstiftung in Kooperation mit der musica viva des Bayerischen Rundfunks und dem LUCERNE FESTIVAL.

musica viva / räsonanz Stifterkonzert 2016 im Münchner Prinzregententheater

Das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg beim ersten räsonanz – Stifterkonzert am 27. Februar 2016 im Münchner Prinzregententheater

räsonanz – Stifterkonzerte

Mit der Stifterkonzertreihe räsonanz kommt die Ernst von Siemens Musikstiftung ihrer Verantwortung für die zeitgenössische Musik auf ganz besondere Weise nach. Gemeinsam mit ihren Partnern LUCERNE FESTIVAL und musica viva des Bayerischen Rundfunks ermöglicht sie jedes Jahr ein Konzert in München und Luzern: Werke der Gegenwart werden von internationalen Spitzenorchestern und namhaften Solisten zur Aufführung gebracht.

Die Ernst von Siemens Musikstiftung bringt so den Stiftergedanken zum Klingen: Ernst von Siemens steht für die unternehmerische Vernunft und einzigartigen Weitblick, für gesellschaftliche Verantwortung und anspruchsvolle Förderung von Wissenschaft und Kunst.

Gesellschaftliche Relevanz und künstlerischer Anspruch, wagemutige Perspektivwechsel und die Schönheit des Unerhörten – das alles schwingt mit, wenn die zeitgenössische Musik ihre Grenzen definiert, auslotet, überschreitet. räsonanz fordert heraus, räsonanz fordert ein und räsonanz fördert: die Bereitschaft sich einzulassen auf das Ungewohnte und die Wahrnehmung des Neuen in der Musik.

Ernst von Siemens Musikstiftung

Haefliger, Hopp, Roßnagl

„Ein Vitaminstoß für die moderne Orchestermusik“

Michael Haefliger, Winrich Hopp und Michael Roßnagl sprachen im Jahr 2016 mit Max Nyfeller über die räsonanz-Initiative der Ernst von Siemens Musikstiftung.

Zum Artikel