Archiv

Komponisten & Werke

Mob und digitale Bots

Im Vorfeld des musica-viva-Orchesterkonzerts am 5. Juli 2019, bei dem Miroslav Srnkas Werk "Speed of Truth" für Soloklarinette, Chor und Orchester uraufgeführt wird, sprach Maria Luise Maintz mit dem Komponisten über das Werden seiner Auftragskomposition.

Artikel lesen

Ensembles & Performer

Gründerzeitimpulse

In den beiden Ensemblekonzerten der musica viva am 6. Juli 2019 führt zum einen das ensemble mosaik das Werk „Rundfunk" von Enno Poppe auf, zum anderen präsentiert das Ensemblekollektiv Berlin mit dem Komponisten gemeinsam dessen Werk „Speicher". Björn Gottstein und Enno Poppe stellen die beiden Ensembles vor.

Artikel lesen

Komponisten & Werke

Fett, Rundfunk und Speicher

Enno Poppe ist bei der musica viva im Juli gleich dreimal präsent: erstens als Komponist eines neuen Orchesterwerkes mit dem Titel FETT, zweitens als Dirigent des Ensemblekollektiv Berlin, das sich seinem umfänglichen Zyklus „Speicher" widmet, drittens als mitwirkender Instrumentalist der neunköpfigen Synthesizerformation des ensemble mosaik, die Enno Poppes neues Stück „Rundfunk" aufführen. Ein Gespräch der Journalistin Martina Seeber mit dem in Berlin ansässigen Komponisten.

Artikel lesen

Ensembles & Performer

Jörg Widmann: Wild und kontrolliert

Der Klarinettist Jörg Widmann ist am 5. Juli 2019 nicht nur als Solist dabei, wenn Miroslav Srnkas neues Werk für Soloklarinette, Chor und Orchester bei der musica viva des Bayerischen Rundfunks aus der Taufe gehoben wird. Er präsentiert im Konzert auch ein Solowerk, das ihm besonders ans Herz gewachsen ist.

Artikel lesen

Interview in Bildern

Interview in Bildern mit Enno Poppe

Die Fotografin Astrid Ackermann traf den Komponisten und Dirigenten Enno Poppe im Probenquartier des ensemble mosaik in Berlin zu einem Interview, bei dem nicht gesprochen wird. Die Antworten auf ihre Fragen liegen in den Bildern. Beim musica viva-Wochenende am 5. und 6. Juli 2019 stehen einige von Enno Poppes Werken auf dem Programm, u. a. die Deutsche Erstaufführung seines neuen Werks „FETT".

Artikel lesen

Akademien & Initiativen

Neue Musik im Klassenzimmer

Neue Musik im Klassenzimmer – das heißt vor allem mit den Schüler*innen Klänge zu hören, und das offen und präzise zugleich. Sich über Irritationen und positive Erfahrungen auszutauschen. Mehr über die Musik, ihren Kontext und die beteiligten Künstler zu erfahren. Den emotionalen Höreindruck mit der theoretisch-strukturellen Ebene zu verbinden. Im Idealfall entstehen dabei viele neue Fragen und die Lust, auf weitere musikalische Entdeckungsreisen zu gehen.

Artikel lesen

Ensembles & Performer

Peter Eötvös zu Ehren

Peter Eötvös ist als Komponist und Dirigent hoch angesehen, wird zu bedeutenden Festivals und Konzertreihen eingeladen und wurde mit zahlreichen Preisen geehrt. Gleichzeitig spricht seine Musik ein breites Publikum an. Anlässlich seines 75. Geburtstags widmet die musica viva des Bayerischen Rundfunks dem ungarischen Komponisten ein Konzert am 3. Mai 2019. Michaela Fridrich führte für die musica viva ein Gespräch mit ihm.

Artikel lesen

Ensembles & Performer

Keine Grenzen nach oben

Die räsonanz – Stifterkonzertinitiative der Ernst von Siemens Musikstiftung macht es möglich: Sir Simon Rattle und das London Symphony Orchestra geben am 2. Mai 2019 in der Philharmonie im Gasteig ihr erstes Münchner Gastspiel im Rahmen der musica viva des Bayerischen Rundfunks. Johann Jahn, Musikjournalist am Bayerischen Rundfunk, hat Sir Simon Rattle anlässlich seines Gastdirigates beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks im Januar getroffen.

Artikel lesen

Interview in Bildern

Interview in Bildern mit Beat Furrer

Die Fotografin Astrid Ackermann traf den Komponisten Beat Furrer vor Probenbeginn um 9 Uhr morgens zu einem Interview, in dem nicht gesprochen wird, sondern die Antworten in den Bildern liegen. Beat Furrers Werke werden in den musica viva-Konzerten am 8. und 9. März 2019 vom Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks sowie dem Klangforum Wien aufgeführt.

Artikel lesen

Ensembles & Performer

5 Fragen an ULI FUSSENEGGER

Uli Fussenegger war seit 1987 Ensemblemitglied im Klangforum Wien, bis er im Herbst 2018 Leiter und Koordinator der zeitgenössischen Musik an der Hochschule für Musik in Basel wurde. Am 9. März 2019 spielt er beim musica viva-Konzert „Beat Furrer II“ in der Allerheiligen-Hofkirche die beiden Duos "Kaleidoscopic memories" und "Ira-Arca". Dem Team der musica viva beantwortete der Kontrabassist 5 Fragen über die Musik von Beat Furrer, die Arbeit mit ihm und mit Komponisten allgemein.

Artikel lesen

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Website zu ermöglichen und zu verbessern. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Okay