Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Peter Eötvös

Freitag, 23. April 2021 | Herkulessaal der Residenz München | 19.00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass das Konzert bereits um 19.00 Uhr beginnt.

Konzerteinführung: 17.45 Uhr
Veranstaltungsende: 21.30 Uhr

iCal

Programm

Gérard Grisey [1946–1998]

Vortex Temporum
für Klavier und fünf Instrumente [1994–96]

Peter Eötvös [*1944]

Alhambra
Violin Concerto No. 3 [2018]
Münchner Erstaufführung

Helmut Lachenmann [*1935]

My Melodies
Musik für acht Hörner und Orchester [2016–18/ 2020]
Kompositionsauftrag der musica viva des Bayerischen Rundfunks | Uraufführung der finalen Fassung


Mitwirkende

Solisten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks
Lukas Maria Kuen, Klavier
Ivanna Ternay, Flöte
Heinrich Treydte, Bassklarinette
Korbinian Altenberger, Violine
Klaus-Peter Werani, Viola
Uta Zenke, Violoncello

Hornsolisten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Kristof Baráti, Violine

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Peter Eötvös, Leitung


Zum Programm

Es geht nicht voran. Die Dauer der Zeitkunst Musik lässt sich zwar messen, aber Musik kennt mehr als nur eine Richtung. Bei Gérard Grisey ist es ein Fundstück aus der Geschichte, das sich wie gebannt im Kreis bewegt. Nur einige wenige, von Maurice Ravel geliehene Töne, geraten in diesem Meilenstein der Spektralmusik in den Sog der Zeit. Unendlichen Atem und damit eine Ahnung der Ewigkeit vermitteln die acht Hörner in den Melodien des Geräuschpioniers Helmut Lachenmann. Drei Jahre nach der Uraufführung bei musica viva erlebt My Melodies eine zweite Premiere: Ausgestattet mit einer extensiven Kadenz und neuen Orchestereinschüben nimmt das den acht Solohornisten des BR gewidmete Werk nun seine finale Gestalt an. Bei Peter Eötvös ist es eine einzige Violine, die das Orchester in andere Zeiten und in eine legendäre Burganlage führt, in der die Begegnung der maurischen und die abendländische Kultur Spuren hinterlassen hat. Peter Eötvös selbst dirigiert sein jüngstes Konzert Alhambra, in dem er den Geiger Kristof Baráti auf eine transkulturelle Reise durch Raum und Zeit schickt.

Das Konzert im Radio

BR-KLASSIK sendet den Konzertmitschnitt im Radio. Der Sendetermin wird noch bekannt gegeben.

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK