räsonanz – Stifterkonzert II der Ernst von Siemens Musikstiftung

Les Siècles mit Franck Ollu
Donnerstag
9
Januar 2025
20.00 Uhr
München, Prinzregententheater

Einführung: 18.45 Uhr

Mit einem Abonnement sichern Sie sich bis zu 30% Rabatt und weitere Vorteile.

Abos entdecken

musica viva-Abo plus

Programm

Pierre Boulez [1925–2016]
Eclat-Multiples
für Orchester [1970]
Pierre Boulez [1925–2016]
Pli selon pli
Portrait de Mallarmé
für Sopran und Orchester [1957]

Mitwirkende

Sarah Aristidou Sopran
Les Siècles

In memoriam Pierre Boulez

Zum Programm

Komponisten der Nachkriegsmoderne wie György Ligeti, Luigi Nono, Karlheinz Stockhausen und Hans Werner Henze gehörten zur gleichen Altersgruppe wie Pierre Boulez. Doch kaum ein anderer prägte das französische und internationale Musikleben so sehr wie der Musiker aus Montbrison an der Loire, der als Komponist, Dirigent, Theoretiker und Gründer wichtiger Institutionen stetig Neues erschloss. Bei diesem räsonanz – Stifterkonzert der Ernst von Siemens Musikstiftung präsentiert Franck Ollu mit dem außergewöhnlichen Orchester Les Siècles, das sich wie kein zweites quer durch die historischen Epochen der Musikgeschichte zu bewegen weiß, zwei von Boulez’ Schlüsselwerken: das Orchesterstück Eclat-Multiples, das auf raffinierte Weise vom kalkulierten Rubato lebt, sowie den siebensätzigen Orchester- und Gesangszyklus Pli selon pli nach der gleichnamigen Dichtung von Stéphane Mallarmé, die zwischen Wortmagie und geheimnisvoller Hermetik changiert (Boulez: »Ich liebe ein Werk, das auch der mehrfachen Lektüre Widerstand leistet.«)

In der Musik von Pli selon pli, die den Weg fortschreitet, den Debussy und Messiaen vorgezeichnet haben, wird die Lyrik Mallarmés nicht im herkömmlichen Sinn »vertont«. Vielmehr wird sie – in Boulez’ Worten – mittels einer »Art von ›Inszenie- rung‹« selbst zur Musik: »Der Titel ›Pli selon pli‹ wurde einem Gedicht Mallarmés entnommen, das in meiner klanglichen Übertragung nicht verwendet wird; es gibt dem Werk Sinn und Richtung vor. In diesem Gedicht beschreibt der Poet die Art und Weise, wie der sich auflösende Nebel nach und nach die Steine der Stadt Brügge erscheinen lässt. Genauso enthüllen auch diese fünf Stücke, während sie sich ›Falte für Falte‹ (pli selon pli) entfalten, ein Porträt Mallarmés.« (Pierre Boulez) Gesangssolistin des Abends ist Sarah Aristidou, die sich in höchster Vollendung durch die stratosphärischen Höhen der Musik von Pierre Boulez zu bewegen weiß.

Mehr zu »räsonanz«

Abonnement

Dieses Konzert ist Teil des musica viva-Abonnements Plus. Sichern Sie sich mit einem Abo bis zu 30% Rabatt und weitere Vorteile!

Abos entdecken

Mehr zum Programm

räsonanz – Konzertinitiative

Seit 50 Jahren begleitet die Ernst von Siemens Musikstiftung das internationale Musikleben, setzt sich in einzigartiger Weise für die Musik unserer Zeit ein, fördert Komponist*innen, Interpret*innen, Ensembles, Projekte, Publikationen und Veranstaltungen zeitgenössischer Musik.

Mehr zu räsonanz

Weitere Konzerte

Sa. 28. Sep, 20.00 Uhr
München, Prinzregententheater
Helmut Lachenmann, Emmanuel Nunes © BR/LMN
räsonanz – Stifterkonzert I der Ernst von Siemens Musikstiftung
Orquestra Sinfónica do Porto Casa da Música, Arditti Quartet I mit Stefan Blunier
So. 29. Sep, 17.00 Uhr
München, Allerheiligenhofkirche
Lachenmann, Nemtsov, Feldman © BR/LMN
Arditti Quartet
50 Jahre Arditti Quartet II
Fr. 25. Okt, 20.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz
Turnage, Knussen, Lim © BR/LMN
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Edward Gardner
Fr. 20. Dez, 20.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz
Lang, Manoury, Chin © BR/LMN
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit David Robertson
75 Jahre Bayerischer Rundfunk
Sa. 22. Mrz, 20.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz
Berio, Lachenmann, Boulez © BR/LMN
Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Sir Simon Rattle
Fr. 25. Apr, 20.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz
Matiakh, Dusapin © BR/LMN
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Ariane Matiakh
Fr. 23. Mai, 20.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Matthias Hermann
Sa. 24. Mai, 20.00 Uhr
München, Universitätskirche St. Ludwig
Andre, Hölszky © BR/LMN
Frank Reinecke und Stephan Heuberger