Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Jörg Widmann

Freitag
28
Juni 2024
20.00 Uhr
 – ca. 20.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz

Einführung um 18.45 Uhr

musica viva-Abo

Programm

Jörg Widmann [*1973]
Armonica
für Orchester [2007]
Wolfgang Amadeus Mozart [1756–1791]
Adagio
für Glasharmonica in C, K356/K617a [1791]
Jörg Widmann [*1973]
Drei Schattentänze
für Klarinette solo [2013]
Jörg Widmann [*1973]
Danse macabre
für Orchester [2022]
Jörg Widmann [*1973]
Towards Paradise [Labyrinth VI]
für Trompete und Orchester [2021]

Mitwirkende

Christa Schönfeldinger Glasharmonika
Håkan Hardenberger Trompete

Programmheft

Zum Programm

»Der Hauptantrieb zu komponieren, kommt bei mir immer aus der Emotion«, sagt Jörg Widmann, der »als Klarinette spielender Komponist« und Dirigent »zu den Lichtgestalten« der Neuen Musikszene gehört: »Erschöpfend, grandios« (Süddeutsche Zeitung). Sein künstlerisches Credo lautet: »Tradition mit Neuem zu verbinden«, wobei gerade diese produktive Rezeption der musikalischen Vergangenheit den musikalischen Allrounder zur eigenen Klangsprache finden ließ: Musik, die in ihrer Virtuosität, Intensität und Direktheit überrascht und nicht selten wie ein Katarakt auf den Hörer einstürzt, ihn aber auch mit stillen, überaus fragilen Momenten herausfordert.
»Der Einfluss von Mozart und Schubert auf mein Werk ist nicht zu leugnen.« Bestes Beispiel: das ebenso ätherisch wie gläsern wirkende Orchesterstück Armonica, das von Mozarts sphärischen Glasharmonika-Werken inspiriert wurde – sinnliche, farbige und poetische Musik, die mit ihrem »Anschwellen aus dem Nichts« (Widmann) immer wieder die Gesetze der Schwerkraft außer Kraft zu setzen scheint.
Nach der Pause steht mit dem für Håkan Hardenberger komponierten Trompetenkonzert Towards Paradise (Labyrinth VI) ein »ein groß angelegtes engelhaft-lyrisches« Werk auf dem Programm, in dem die Klänge durch den Raum wandern (da sich der Trompeter durch das Orchester bewegt): eine »labyrinthische Reise des Trompeters durch verschiedene psychische und klangliche Zonen, mitunter auch durch wilde und schroffe orchestrale Abgründe hindurch ins Offene, zu einem utopischen Schwebezustand hin« (Widmann).

Mehr zum Programm

Interview mit Jörg Widmann

»Er ist wahrlich ein Sänger!«

In diesem musica viva-Konzert richtet sich der Fokus auf den Komponisten, Dirigenten und Klarinettisten Jörg Widmann. Auf dem Programm steht auch sein Trompetenkonzert Towards Paradise [Labyrinth VI], das 2021 für den Solisten Håkan Hardenberger entstanden ist: die buchstäbliche Suche eines Einzelgängers nach Anschluss an die Gruppe. Im Gespräch mit Julian Kämper hat Jörg Widmann über die Idee des Labyrinthischen in seiner Musik gesprochen.

Zum Blog-Beitrag

Akademie-Werkstatt mit Jörg Widmann

Unter dem Titel »Ich geh – wohin? Ich kam – woher?« veranstaltet die Bayerische Akademie der schönen Künste ein Gesprächskonzert mit Jörg Widmann, Nikolaus Brass, Christian Immler und Andreas Fese.

Donnerstag, 27. Juni 2024, 19.00 Uhr, Bayerische Akademie der Schönen Künste

Zur Veranstaltung

Sendung

BR-KLASSIK sendet den Konzertmitschnitt am Freitag, 5. Juli ab 20.05 Uhr im Rahmen der »Festpspielzeit« im Radio.

Anschließend ist das Audio-on-demand 30 Tage lang in der Mediathek verfügbar.

Zur Sendung

Weitere Konzerte

Sa. 28. Sep, 20.00 Uhr
München, Prinzregententheater
räsonanz – Stifterkonzert I der Ernst von Siemens Musikstiftung
Orquestra Sinfónica do Porto Casa da Música, Arditti Quartet I mit Stefan Blunier
So. 29. Sep, 17.00 Uhr
München, Allerheiligenhofkirche
Arditti Quartet
50 Jahre Arditti Quartet II
Fr. 25. Okt, 20.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Edward Gardner
Fr. 20. Dez, 20.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit François-Xavier Roth
75 Jahre Bayerischer Rundfunk
Do. 9. Jan, 20.00 Uhr
München, Prinzregententheater
räsonanz – Stifterkonzert II der Ernst von Siemens Musikstiftung
Les Siècles mit François-Xavier Roth
Sa. 22. Mrz, 20.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz
Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Sir Simon Rattle
Fr. 25. Apr, 20.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Ariane Matiakh
Fr. 23. Mai, 20.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Matthias Hermann
Sa. 24. Mai, 20.00 Uhr
München, Universitätskirche St. Ludwig
Frank Reinecke und Stephan Heuberger