musica viva Wochenende im März 2018

Die Konzerte vom 16.-18.3.2018 widmen sich mit Stücken in unterschiedlichsten Formationen dem Werk der beiden großen französischen Komponisten Gérard Grisey und Georges Aperghis – vom Solo über Kammermusikensembles bis hin zum groß besetzten Symphonieorchester, dessen Klangwelten Grisey am Ende seines Werkes „Les Espaces acoustiques“ meisterhaft ausschöpft.

Das Wochenende im Überblick

NEUES WERK VON H. LACHENMANN

Helmut Lachenmann schreibt ein neues Werk für 8 Hörner und Orchester. Es wird am 7.6.2018 uraufgeführt und am 8.6.2018 wiederholt. Das Konzert am 8.6.2018 wird auch per Video-Livestream hier auf dieser Seite und auf BR-KLASSIK.de/concert übertragen.

Zum Konzertprogramm

AUSZEICHNUNG

Die CD mit Werken von Sir George Benjamin, die im Rahmen der musica viva vom Symphonieorchester des BR und Pierre-Laurent Aimard aufgenommen wurde, hat den Gramophone Award in der Kategorie „Contemporary“ gewonnen.

Mehr

„RÄSONANZ – KONZERTINITIATIVE“

Die Ernst von Siemens Musikstiftung, das LUCERNE FESTIVAL und die musica viva des Bayerischen Rundfunks rufen die neue Konzertinitiative „räsonanz“ ins Leben. Das erste Konzert fand am 27. Februar im Münchner Prinzregententheater mit Werken von George Benjamin, György Ligeti, Pierre Boulez und Georg Friedrich Haas statt. Es spielte das SWR Sinfonieorchester Baden Baden und Freiburg. Weitere Konzerte in München und Luzern finden 2017 statt.

weiterlesen

musica viva

Die musica viva  des Bayerischen Rundfunks ist eines der weltweit bedeutendsten Foren der Gegenwartsmusik. Diese zukunftsorientierte Konzertreihe für zeitgenössische Musik präsentiert neue Orchester und Ensemblewerke sowie avancierte kammermusikalische Kompositionen experimentellen Charakters auf höchstem Niveau. Künstlerischer Leiter seit 2011 ist Winrich Hopp.