Konzertvideo: BRSO, Magdalena Kožená und Sir Simon Rattle

Der designierte Chefdirigent von Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Sir Simon Rattle war zu Gast bei der musica viva! Auf dem Programm standen die Uraufführung von Ondřej Adámeks Where are You?, einer Komposition für Mezzosopran (Magdalena Kožená) und Orchester, sowie Et exspecto resurrectionem mortuorum von Olivier Messiaen. Das Konzert (ohne Publikum) wurde im Video-Livestream übertragen und ist demnächst als Video on demand abrufbar!

Mehr zum Konzert

Zum Video on demand

Interview in Bildern mit Ondřej Adámek

 

Konzertvideo: BR-Chor, BRSO und Sir Simon Rattle

In einem zweiten Konzert (ohne Publikum) widmete sich Sir Simon Rattle mit dem Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Henry Purcells Funeral music of Queen Mary und dem einstündigen Ensemblewerk in vain von Georg Friedrich Haas – ein Ausnahmewerk, in welchem Klang und Licht zu einer atemberaubenden Intensität zusammenfinden. Genießen Sie demnächst das Video on demand des Konzerts!

Mehr zum Konzert

Zum Video on demand

Preis der deutschen Schallplattenkritik 1/2021 für musica viva CD

Mit einem Platz auf der Bestenliste des Preises der Deutschen Schallplattenkritik werden vierteljährlich die besten und interessantesten Neuveröffentlichungen der vorangegangenen drei Monate ausgezeichnet. Die CD #35 mit Werken von Rebecca Saunders steht nun in der Kategorie „Zeitgenössische Musik“ auf der ersten Bestenliste im Jahr 2021!

Mehr zur CD

 

Freitag, 23.4.2021 | 18.00 Uhr und 20.30 Uhr

Am 23. April 2021 widmet sich das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Peter Eötvös dem Werk MOULT von Clara Ianotta und Déserts von Edgard Varèse. Mit Kristof Baráti erfährt das Violin Concerto No. 3 Alhambra von Peter Eötvös seine Münchner Erstaufführung.

Mehr dazu

musica viva

Die musica viva  des Bayerischen Rundfunks wurde 1945 von Karl Amadeus Hartmann gegründet und ist eines der weltweit bedeutendsten Foren der Gegenwartsmusik. Diese zukunftsorientierte Konzertreihe für zeitgenössische Musik präsentiert neue Orchester- und Ensemblewerke sowie avancierte kammermusikalische Kompositionen experimentellen Charakters auf höchstem Niveau. Seit 2011 ist Winrich Hopp Künstlerischer Leiter der musica viva.

Mehr über die musica viva

 

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK