Neues Werk von Heiner Goebbels

A House of Call. My Imaginary Notebook – so heißt das neue Werk von Heiner Goebbels, das er für das Ensemble Modern Orchestra geschrieben hat. Nach der Uraufführung beim Musikfest Berlin kommt die Produktion am 28. September 2021 zur musica viva des Bayerischen Rundfunks in das Münchner Prinzregententheater. Für das Konzert sind Tickets im freien Verkauf erhältlich! Wir freuen uns sehr, dass wir wieder in voller Kapazität öffnen dürfen.

Mehr zum Konzert vom 28. September 2021

Da aufgrund der neuen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung aktuell alle vorhandenen Plätze des Saals belegt werden dürfen, wird das Konzert nicht wie ursprünglich geplant am 29. September wiederholt.

 

Interview in Bildern mit Heiner Goebbels

Die Fotografin Astrid Ackermann traf den Komponisten Heiner Goebbels in Frankfurt zu einem Interview, in dem nicht gesprochen wird, sondern die Fragen mit Bildern beantwortet werden. A House of Call. My Imaginary Notebook, das Heiner Goebbels für das Ensemble Modern Orchestra geschrieben hat, kommt am 28. September 2021 bei der musica viva des Bayerischen Rundfunks im Münchner Prinzregententheater zur Münchner Erstaufführung.

Zum Interview in Bildern

Titelbild zu PreisträgerInnenkonzerte der Ernst von Siemens Musikstiftung
 

PreisträgerInnenkonzerte der Ernst von Siemens Musikstiftung

Die KomponistInnen-Förderpreise der Ernst von Siemens Musikstiftung gingen 2020 an Catherine Lamb, Francesca Verunelli und Samir Amarouch. 2021 werden Mi­­rela Ivičević, Malte Giesen und Yair Klartag ausgezeichnet. Um das Schaffen der sechs jungen Komponist­In­­nen zu präsentieren, veran­staltet die musi­ca viva des Bayerischen Rundfunks zwei Konzerte mit dem Ensemble Modern am 1. Oktober 2021 im Münchner Prinzregententheater. Für beide Konzerte sind ab sofort Tickets im freien Verkauf! Wir freuen uns sehr, dass wir wieder in voller Kapazität öffnen dürfen.

Mehr zum Konzert am 1. Oktober 2021, 18.00 Uhr

Mehr zum Konzert am 1. Oktober 2021, 20.30 Uhr

Neue Saison 2021/22

Die musica viva des Bayerischen Rundfunks, die Konzertreihe für Gegenwartsmusik seit über 75 Jahren, präsentiert ihr Programm der neuen Saison 2021/2022: mit brandneuen, neueren und wiederentdeckten Werken von Heiner Goebbels, Mirela Ivičević, Yair Klartag, Catherine Lamb, Samir Amarouch, Malte Giesen, Francesca Verunelli, Jüri Reinvere, Arnulf Herrmann, Minas Borboudakis, Iannis Xenakis, Hans Thomalla, Liza Lim, Luc Ferrari, Wolfgang Rihm, Mark Andre, Isang Yun und Unsuk Chin.

Der Künstlerische Leiter, Winrich Hopp, über die neue Saison

Die Veranstaltungen der neuen Saison 2021/22 im Überblick

musica viva

Die musica viva  des Bayerischen Rundfunks wurde 1945 von Karl Amadeus Hartmann gegründet und ist eines der weltweit bedeutendsten Foren der Gegenwartsmusik. Diese zukunftsorientierte Konzertreihe für zeitgenössische Musik präsentiert neue Orchester- und Ensemblewerke sowie avancierte kammermusikalische Kompositionen experimentellen Charakters auf höchstem Niveau. Seit 2011 ist Winrich Hopp Künstlerischer Leiter der musica viva.

Mehr über die musica viva

Unsere Seite verwendet Cookies, um Inhalte individuell darzustellen und die Reichweite zu messen. Wir binden Elemente von Drittanbietern wie Facebook und Youtube ein. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK