Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Johannes Kalitzke

Freitag
10
November 2023
20.00 Uhr
 – ca. 22.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz

Einführung: 18.45 Uhr

musica viva-Abo

Programm

Lisa Streich [*1985]
Jubelhemd
Concerto Grosso für Trompete, Schlagzeug, Harfe, Viola und Orchester [2021]
Johannes Kalitzke [*1959]
Zeitkapsel
Totentanz für großes Orchester [2022-2023]

Kompositionsauftrag der musica viva des Bayerischen Rundfunks

Uraufführung
Luc Ferrari [1929–2005]
Histoire du Plaisir et de la Désolation
für Orchester [1979–81]

Mitwirkende

Marco Blaauw Trompete
Dirk Rothbrust Schlagzeug
Maria Stange Harfe
Axel Porath Viola
Sebastian Schottke Klangregie

Programmheft

Zum Programm

Ihre Musik ist klanglich subtil und fesselt vielleicht gerade deshalb umso mehr: Die schwedische Komponistin Lisa Streich, Förderpreisträgerin der Ernst von Siemens Musikstiftung, arbeitet mit spektralen Akkorden (»Ich ziehe das heraus, was ich am interessantesten finde«), wobei sie erklärtermaßen ein »generelles Interesse an der Schönheit des Unperfekten« hat. Ihr mit bewussten klanglichen Unschärfen spielendes Jubelhemd entstand anlässlich des 250jährigen Jubiläums der Royal Academy of Music. Benannt ist das Orchesterstück nach der gleichnamigen Arbeit des österreichischen Künstlers Markus Schinwald: einem Hemd, das sich mit seinen nach oben gestreckten Armen ausschließlich in Jubelgeste tragen lässt: »In einer Zeit, in der es aufgrund der Pandemie verboten war, gemeinsam Musik zu machen oder gemeinsam Musik zu hören, fühlte es sich problematisch an, ein Jubelstück zu schreiben« (Streich).
Nach diesem »Concerto Grosso«, das auf dem Podium ein zweigeteiltes Orchester verlangt, welches sich um das Solistenquartett gruppiert, präsentiert sich Johannes Kalitzke in seiner Doppelrolle als Dirigent und Komponist (»das eine macht Lust aufs andere«) – mit der Uraufführung seiner Zeitkapsel, einem Totentanz für großes Orchester, der im Auftrag der musica viva entstand.
Abgerundet wird der Abend mit Luc Ferraris Histoire du Plaisir et de la Désolation, einer klanglichen Suche nach »neuer Sinnlichkeit«, die vom verheißungsvollen Kopfsatz Harmonie du diable über die Zweischneidigkeit des Vergnügens (Plaisir-Désir) führt, um im finalen Ronde de la désolation mit dem »Bruch aller Logik« (Ferrari) fulminant zu scheitern.

Mehr zum Programm

musica viva-Blog

»Ein Jubeln nach innen«

Lisa Streich spricht im Interview über ihre Komposition Jubelhemd, die den Konzertabend eröffnet.

Zum Blog-Beitrag

Weitere Konzerte

Sa. 28. Sep, 20.00 Uhr
München, Prinzregententheater
Helmut Lachenmann, Emmanuel Nunes © BR/LMN
räsonanz – Stifterkonzert I der Ernst von Siemens Musikstiftung
Orquestra Sinfónica do Porto Casa da Música, Arditti Quartet I mit Stefan Blunier
So. 29. Sep, 17.00 Uhr
München, Allerheiligenhofkirche
Lachenmann, Nemtsov, Feldman © BR/LMN
Arditti Quartet
50 Jahre Arditti Quartet II
Fr. 25. Okt, 20.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz
Turnage, Knussen, Lim © BR/LMN
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Edward Gardner
Fr. 20. Dez, 20.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz
Lang, Manoury, Chin © BR/LMN
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit David Robertson
75 Jahre Bayerischer Rundfunk
Do. 9. Jan, 20.00 Uhr
München, Prinzregententheater
Boulez, Ollu © BR/LMN
räsonanz – Stifterkonzert II der Ernst von Siemens Musikstiftung
Les Siècles mit Franck Ollu
Sa. 22. Mrz, 20.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz
Berio, Lachenmann, Boulez © BR/LMN
Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Sir Simon Rattle
Fr. 25. Apr, 20.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz
Matiakh, Dusapin © BR/LMN
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Ariane Matiakh
Fr. 23. Mai, 20.00 Uhr
München, Herkulessaal der Residenz
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Matthias Hermann
Sa. 24. Mai, 20.00 Uhr
München, Universitätskirche St. Ludwig
Andre, Hölszky © BR/LMN
Frank Reinecke und Stephan Heuberger